Malgruppe im Sommer – Rückblick 1

Unser 1. Sommertreffen fand am 16./17. Juni statt.
Ziel war am Samstag das Naturschutzgebiet Kogelsteine in der Nähe von Eggenburg.

Wir trafen uns zu acht am 16. 6., 10 Uhr, bei unserer Malkollegin Marianne in Stoitzendorf Nr. 28, in der Kellergasse.

Die Gegend bietet landschaftlich sehr schöne Malplätze, besonders die Steinformationen aus Granit, die vermutlich ein Kultplatz der Bronzezeit waren und in ihrer Bedeutung mit den Megalithen von Stonehage verglichen werden. Nicht nur die großen Steine, auch die Vegetation ist bemerkenswert, besonders erstaunte uns eine Zwergform von Wildkirschen.

Vormittags saßen die MalerInnen zwischen den Felsformationen verstreut und malten konzentriert an ihren Bildern.

Die Mittagspause verbrachten wir auf Mariannes Terasse bei Grillhendl und Salat. Nach Kaffee und Kuchen machten wir uns auf in die Kellergasse, wo die Winzer vor ihre Kellern Weinstöcke gepflanzt haben, die wie Vorgärten wirken.

Am Sonntag malten wir am Vormittag zu fünft von der Hardegger Brücke aus die Burg Hardegg, aßen im GH Thayabrücke zu Mittag, besuchten Beate Zelnicek in der Galerie, danach in Pleissing das Schulfest mit der Ausstellung »Kinderzeichnungen gestern – heute«, um das Wochenende am Bahnhofsparkplatz abzuschließen, wo noch einige schöne Landschaftsbilder entstanden.

Nächstes Treffen: 21./22. Juli

Infos zu den weiteren Terminen

Basis-Infos zu Malgruppe

Tagged as: , , ,