Hardegger Aquarellkalender 2013 am Adventmarkt Hardegg

Seit 2007 gibt es den beliebten Aquarellkalender mit regionalen Bildmotiven, herausgegeben von Rosi Grieder-Bednarik. Nicht nur bei SammlerInnen ist der Kalender begehrt, er ist auch ein passendes Weihnachtsgeschenk für Hardegg-Fans, enthält er doch neben den regionalen Veduten sämtliche Veranstaltungstermine der Stadtgemeinde Hardegg. Die Monatsbilder zeigen Ansichten aus Hardegg, Heufurth, Felling, Mallersbach, Niederfladnitz, Pleissing, Waschbach sowie Retz, Watzelsdorf, … Continue reading „Hardegger Aquarellkalender 2013 am Adventmarkt Hardegg“

Buchpräsentation und Ausstellung »Die Retzer Windmühle«

Der Verlag Günther Hofer und die Autoren Herbert Bednarik und Philipp Maurer laden ein zur Vernissage der Fotoausstellung in der Spittelberg-Galerie im 7. Wiener Gemeindebezirk, bei der um 19 Uhr der Bildband »Die Retzer Windmühle« präsentiert wird. Die Ausstellung ist vom 20. Juni bis 8. Juli täglich von 0–24 Uhr frei zugänglich.

Vor langer, langer Zeit …

Auf den Spuren der Thayatal-Sagen Ein grenzüberschreitendes Projekts für Kindern (5–10jährig) aus Österreich und Tschechien im Rahmen des NÖ Viertelfestivals 2010 – Waldviertel, Mai bis August 2010 Projekt-Kurzbeschreibung: 
An vier ganztägigen Workshops wanderten wir am Vormittag zu den Plätzen, wo die Sagen spielen, dort machten die Märchenerzählerinnen die Kindern mit den spannenden Geschichten vertraut. Nach … Continue reading „Vor langer, langer Zeit …“

Der Thaya-Wassermann und die Feenkönigin

Sagen aus dem Thayatal Die Neufassung der überlieferten Thayatal-Sagen, nacherzählt von Rosi Grieder-Bednarik, übersetzte Libuse Gebetsroither ins Tschechische. Die 24 großformatigen, farbenprächtigen und phantasievollen Bilder malten 54 österreichische und tschechische Kinder (3–12 jährig) an Ort und Stelle der Sagen-Schauplätze in Österreich (Hardegg, Thayabrücke und Reginafelsen) und Tschechien (Vranov nad Dyjí, Schloss Vranov und Ruine Neuhäusel).

Gedanken zu »Grenze«

Text: Rosi Grieder-Bednarik Grenzlich Es gibt Grenzen und Grenzen. Die eine ist eine künstliche, oft gewaltsame, willkürlich von einer fremden Macht aufgezwungene und mit Waffengewalt verteidigte Begrenzung. Die andere liegt in der Natur begründet. Das größte Organ des Menschen, die Haut, grenzt den Körper, sein Inneres, sein Ich, ab von der Welt. Aus seiner Haut … Continue reading „Gedanken zu »Grenze«“

Leben im Dorf – Dorf(an)sichten

Ein Spaziergang aus der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft von Dorf-Gemeinden Ein Text-/Bildband über die Dorfentwicklung in der Grenzregion im Vergleich zweier Gemeinden (Stadtgemeinde Hardegg, A und Gemeinde Starý Petrín, CZ). Der Text-/Bildband beschreibt die Veränderungen des Dorflebens von der Vergangenheit über die Gegenwart bis zu Zukunftsvisionen. Die Geschichte der Dorfentwicklung in der … Continue reading „Leben im Dorf – Dorf(an)sichten“