KULTUR•PUNKT unterstützt »JAPAN Now«

Benefiz-Aktion zugunsten der Katastrophenopfer in Japan

JAPAN Now ÜbersichtsposterDer aus Pleissing stammende Grafiker Matthias Grieder hatte im April 2011 KünstlerInnen und kreativ Tätige eingeladen, Postermotive zu gestalten, in denen die Japanische Flagge zur Katastrophe 2011 interpretiert wird, aber dennoch wiedererkennbar bleiben sollte. 63 Kunstschaffende beteiligten sich mit 117 Motiven. Druck- und Papier-Betriebe produzierten 25 fine-art-prints, 100 Postkarten-Sets von 10 und 7000 Poster von 16 Motiven, 15 davon sind auf dem Plakat für die Vernissage im MQ zu sehen.
Am 18. Mai 2011 wurden alle Poster erstmalig online und im Rahmen einer Ausstellung im Designforum / Museumsquartier in Wien präsentiert.
Zur Vernissage fanden sich rd. 250 BesucherInnen ein, die Ausstellung dauerte bis 31. Mai.

Nach der Präsentation in Wien zeigte der KULTUR•PUNKT HARDEGG eine Folgeausstellung, die am Samstag, dem 28. Mai 2011 von BGM Mag. Heribert Donnerbauer eröffnet wurde. Am 2. und 5. 6. bot Silvia Gutkas aus Hardegg in der Ausstellung Handmassagen für die BesucherInnen an – ebenfalls gegen Spenden für Japan. Das Ergebnis der Spendensammlung in Hardegg betrug € 725,–
Am 12. Juli 2011 konnte Matthias Grieder eine vorläufige Summe von € 4.061,– an »Jugend eine Welt« überweisen!
Es folgten mehrere Ausstellung und Präsentationen:

  • Nationalparkhaus Thayatal 1. 7. bis 6. 10. 2011: Gesamtsumme € 236,–
  • Retzer Gemeindeamt 8. 7. bis 21. 8. 2011: Spendeneinnahmen € 100,–.
  • Modehaus Friedl in Retz Sept./Okt. 2011: € 10,–.
  • Wiener Comic & Figuren-Börse (neu: Vienna Comix)  2. 10. 2011:  € 220,–
  • Oktoberfest und Frauenabend in Raabs 7./8. 10. 2011: € 35,–.
  • Auch an der Buch Wien im Messepalast Wien (10.–13. 11.), wo Rosi Grieder-Bednarik ein Kinder-Malworkshop leitete, fanden einige BesucherInnen Gefallen an den Postern.

Am 4. 9. besuchte auf Einladung der Münze Österreich eine Gruppe junger Leute aus Japan ua. Hardegg, gemeinsam mit BGM Heribert und Susanne Donnerbauer waren Miko Ikeda Kitano, Osamu Ikeda, Kate W. Harada und Eiichiro Kato auch zu Gast in der Galerie (Foto 3). Sie bedankten sich für die Initiative »Japan Now« und konnten als Geschenk Poster und unsere guten Wünsche in ihre Heimat mitnehmen.
Am Jahresende 2011 konnte der Initiator der Aktion Matthias Grieder ein weiteres Mal alle bis dahin eingegangenen Spenden, € 1.695,–, an »Jugend eine Welt« überweisen, in Summe sind es nun € 5.766,–!

Die Aktion geht weiter – bis alle 7000 Poster vergeben sind!
Danke an alle SpenderInnen!

Die Bilanz ist auf http://www.zeitvertrieb.net/japan-now.html sowie der Facebook Seite veröffentlicht.

Poster gibt es um € 5,– Spenden

  • bei Rosi Grieder-Bednarik / KULTUR•PUNKT HARDEGG
  • bei Matthias Grieder / ZEITVERTRIEB Galerie in Wien, wo auch die fine-art-prints (gegen eine Spende von € 250,–) erhältlich sind.

Nähere Infos: Zeitvertrieb Galerie
Jugend eine Welt: www.jugendeinewelt.at

Tagged as: , ,