Rückblick Vernissage 6/2019

Sylvia Schaffar – Stoffinspirationen

Diesmal war alles ganz anders als sonst. Die Besucher der Vernissage, die etwas Luft schöpfen wollten – denn der Ausstellungsraum der Galerie war gesteckt voll – suchten nicht wie heuer schon öfter den nächst gelegenen Schatten auf. Nein, die Sonnenschirme vor der Galerie boten all jenen, die selbst keinen Schirm dabei hatten, Schutz vor dem strömenden Regen.

Genauso ungewöhnlich ging es drinnen in der Galerie zu. Dort hingen zwar so wie meist Bilder an den Wänden, aber viele davon nicht nur flach, sondern dreidimensional. Und nicht mit herkömmlichen malerischen Mitteln erstellt, sondern auf unterschiedliche Weisen aus Stoff. All das sehr vielfältig und mit enormer Kreativität. Was der Ausstellung von Sylvia Schaffar gefehlt hat, war mehr Sonnenlicht, um die Werke noch mehr zum Leuchten zu bringen.

Auf das Bild klicken, um zum Fotoalbum zu gelangen

Nicht alles war anders. Wie meist eröffnete Bürgermeister Friedrich Schechtner die Ausstellung. Die Vizebürgermeisterin von Vranov, MUDr. Alena Horna war auch diesmal mit Golatschki gekommen. Beide mussten aber bald weiter, um in Vranov das Gedenkkonzert anlässlich des 30. Jahrestages der Grenzöffnung zu besuchen.

Auch das Buffet mundete den Gästen wie immer, neben den Golatschki zeugten diesmal die kunstvollen kleinen Brötchen von der Kreativität der Ausstellerin bzw. ihrer stillen Helferin.
Und hier das Video von Gerhard Pfaller (TW1):

Ein Besuch der Ausstellung ist am Mariä Himmelfahrts-Tag und an den Wochenenden bis zum 25. August noch möglich und sehr zu empfehlen – nicht nur an sonnigen Tagen. Geöffnet ist jeweils zwischen 14 und 18 Uhr.