Aquarellmalgruppe Hardegg 2017: Termine Mai bis Oktober

Jedes Jahr im Mai zu Christi Himmelfahrt treffen sich die TeilnehmerInnen beim Aquarell-/Gambenseminar im Südburgenland, das nach 4 intensiven Tagen mit einer Ausstellung und einem Konzert am Sonntag endet.
Rückblick auf das Aquarell-/Gambenseninar

Ab Juni lädt Rosi Grieder-Bednarik alle, die Lust haben, ein, einmal pro Monat mit ihr und der Aquarellmalgruppe Hardegg im Freien malen zu gehen. Die Termine können den Umständen entsprechend – an Wetter und TeilnehmerInnenwünsche angepasst – verlängert oder verschoben werden – daher ist eine Anmeldung per Mail oder über Facebook unbedingt nötig. Schöne Malplätze gibt es im Wald- und Weinviertel, aber auch in Tschechien, deshalb bitte immer den Pass einpacken! Grundsätzliche Infos sind auch unter Malgruppe  zu finden.

Das war im Juni:

  • Am Donnerstag, 15. 6., freuten wir uns, ab 10 Uhr in Hofern bei unserem langjährigen Gruppenmitglied Grete Krammer zu malen, die leider nicht mehr überall hin mitkommen kann.

  • Am 16. 6. starteten wir um 10 Uhr in Pleissing, besuchten auf Empfehlung und gemeinsam mit unserer Obfrau Brigitte Woletz in Znaim/Oblekovice den Rahmenmacher Milan Matula, und suchten anschließend einen schönen Malplatz in der Nähe des Hotels Winice/Hnanice auf. Leider überraschte uns ein heftiges Gewitter, und wir flüchteten klatschnass (zum Glück retteten wir unsere Bilder!) zurück nach Pleissing. Am Nachmittag malten wir bei Fronsburg und beendeten den Tag beim Heurigen im Veltlinerhof Mayer.
  • Am 17. 6. nachmittags ab 13 Uhr betreute Rosi Grieder-Bednarik eine Station bei der »Thayataler Sagenwanderung« (Organisation Sonja Ziegler, Veranstalter Nationalpark Thayatal).
  • Der Ausflug vom 18. 6. nach Klosterneuburg wurde umständehalber abgesagt.

Das war im Juli:

  • Am Samstag, 22. 7., trafen wir uns um 10 Uhr in Hardegg. Wir malten vormittags an der Thaya, am schattigen Ufer mit Blick auf das Wehr.

Mittagessen im GH Thayabrücke. Am Nachmittag wurden unsere Bilder nicht fertig, es zogen Gewitterwolken auf, der heftige Platzregen war aber zum Glück zu Ende, als wir um 17 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Marianne Nödl, die auch einmal Mitglied der Malgruppe war, in der Galerie KULTUR•PUNKT HARDEGG besuchten!

  • Am Sonntag, 23. 7., war leider wieder mit Gewittern zu rechnen. Daher freuten wir uns über die Einladung unserer Freundin und Malkollegin Gerti Briebauer, den Tag in ihrem Haus und Garten zu verbringen, wo es einige überdeckte Plätze gibt. Zu Mittag kehrten wir im Gasthof Failer »Zum goldenen Lamm« in Drosendorf ein. Der Maltag endet gegen 17 Uhr mit der Bilderbesprechung.

Das war im August:

Auf Grund der schlechten Wetteraussichten hatten wir angefragt, ob wir im Nationalparkhaus Thayatal willkommen wären.

  • Den Samstag, 19. 8., verbrachten wir dort, am Vormittag im Außenbereich bei der Arena, geschützt durch ein Dach und dem Vorteil, einen Wasserhahn und Stromanschluss (für Föhn) gleich griffbereit zu haben. Am Nachmittag im großen Saal, wo wir uns als Modell einen ausgestopften Fuchs ausleihen durften.

  • Am 20. 8. malten wir im FZ Langau und in Pleissing Nr. 28 hintaus, wo sich über den Feldern dramatische Wolkenformationen als Motiv anboten.

Das war im September:

Leider war das Wetter diesmal sehr kühl und regnerisch, aber wir ließen uns die Freude am Malen nicht nehmen!

  • Am Freitag, 15. 9., war es noch möglich im Freien zu sitzen, wir trafen uns zu sechst in Heinrichsreith, malten vormittags »Architektur« am Anger und nachmittags »Felder“ hinter dem Dorf. Mittagessen in Drosendorf, dem sehr empfehlenswerten ehem. GH Failer. 
  • Samstag, der 16. 9., setzte der angekündigte Regen ein, wir malten zu fünft vormittags im Atelier Grieder in Pleissing, nachmitags in der Hardegger Galerie in der Ausstellung unseres Gruppenmitglieds Gerti Briebauer. Mittagessen im GH Thayabrücke.
  • Auch am Sonntag, 17. 9., waren von unserer Gruppe noch zwei übrig, die gemütlich am großen Tisch in Pleissing malten. Mittagessen im GH Lenka Pichler in Waschbach.

Wie immer bei schlechtem Wetter sind Stillleben die Rettung: Am Samstag eine Obstschüssel mit Äpfel, Zwetschken, Trauben, Malven- und Kürbisblüten; am Sonntag bunte Kürbisse, ein wunderbares Herbstmotiv!

Termine im Oktober:

Am 30. September und 1. Oktober Besuch in Vranov nad Dyjí!
Anlässlich des Tages der offenen Ateliers/Galerien in Südmähren besuchten wir Jiří Ryšavý und Alena Horná in ihrem Haus.

Die Ausstellung der Aquarellmalgruppe vom 13.–26. Oktober ist zugleich die letzte Ausstellung in der Galerie KULTUR•PUNKT HARDEGG in diesem Jahr.
Gerti Briebauer, Margarethe Krammer, Barbara Mittringer, Christa Singer-Michalek, Gabriele Stark, Christina Weiler und die Gruppengründerin Rosi Grieder-Bednarik präsentieren Werke, die heuer an den gemeinsamen Maltagen entstanden sind.

Am Freitag, dem 13. 10. hängen wir ab Mittag unsere Bilder auf … und freuen uns dann auf viele BesucherInnen an der
Vernissage, am Freitag, 13. 10., um 17 Uhr (mit einem kleinen Buffet).

Am 14./15. Oktober nehmen wir an den »NÖ Tagen der offenen Ateliers« teil.
Wir werden in der nahen Umgebung der Galerie malen, unsere Gäste sind einladen, uns über die Schulter zu blicken oder sich ebenfalls kreativ zu betätigen. Malmaterial wird bereitstehen, dazu leere Aquarellpostkarten und Briefmarken. Alle, die es wagen, eine Ansichtskarte von Hardegg zu malen, können diese gleich frankiert in den Postkarten werfen – als Überraschung an ihre Lieben … oder an sich selber!
Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung und freuen uns auf Euch!

Mit der Finissage am 26. Oktober (Nationalfeiertag) endet das erfolgreiche »1. Galeriejahr« unter der neuen Leitung von Brigitte Woletz.
Das Programm für 2018 steht schon fest, Anfang Mai öffnet die Galerie mit der 1. Ausstellung ihre Pforten. Auch die Aquarellmalgruppe ist wieder dabei – unser Maljahr startet traditionell im Mai mit dem Aquarell-/Gambenseminar!

Tagged as: ,