Malgruppe im Winter Rückblick 02/20

Auch beim 2. Wintertreffen der Hardegger Malgruppe, am 29. Jänner trafen wir uns im Naturhistorische Museum in Wien.
Josefine, Christa, Ilse, Barbara, Hedi und Manfred nahmen teil, einige verlängerten ihre Jahreskarte fürs Museum, die bei der Info-Stelle ausgestellt wurde, wo wir auch die Hocker ausliehen.

Mein Vorschlag, uns diesmal den Insekten zu widmen, und zu versuchen, übergroße Zeichnungen der kleinen Tierchen anzufertigen, fand Zustimmung. Da war mir noch nicht bewusst, dass es in diesem Saal auch riesige Modelle gab.

Wir zeichneten Schmetterlinge, Käfer, Heuschrecken, Libellen und das 65fach vergrößerte Modell einer Stubenfliege. Auch ich wählte das Modell – was die leise Kritik meiner ZeichnerInnen zur Folge hatte, ich würde schwindeln 😉 die Versuchung war aber zu groß, einmal alle Details der Fliege genau zu studieren.

Während der Pause im Café betrachteten und fotografierten wir unsere Werke.
Und einige stärkten sich für danach mit Lasagne und Kaiserschmarren.
Ein schönes Motiv für ein Aquarell wäre diese seltsame Wolke über dem KHM gewesen!

Auch nach der Pause entstanden noch einige schöne Zeichnungen!
Um 17 Uhr machten wir wie immer Schluss und freuen uns schon aufs nächste Mal: am Mittwoch, 19. Februar, wieder um 12 Uhr im NHM!

Zur Erinnerung an alle: Der Mitgliedsbeitrag 2020 für den Kulturverein h{ART}egg ist fällig, nur als Vereinsmitglied zahlt man den verminderten Exkursionsbeitrag in der Malgruppe (im Winter € 5,– statt € 10,–).

Das Jahresprogramm der Malgruppe

Wem die Berichte über die Hardegger Malgruppe gefallen – über die Icons unten kann man den Beitrag teilen und liken! Wer sich dafür anmeldet, erhält regelmäßig den neuen Vereins-Newsletter!

Tagged as: , ,